Nachwuchs

C-Junioren: 4 Minuten reichten dem VfL Halle 96 zum 1:3-Sieg

Es war fast ein Spiegelbild des Hinspiels. Gegen den VfL Halle 96 gab es für unsere U15 erneut eine vermeidbare Niederlage.

Bereits nach wenigen Minuten hätten wir nach mehreren klaren Tormöglichkeiten in Führung gehen müssen, doch wieder einmal mangelte es am Abschluss.

Anders unsere Gäste: Mit ihrer ersten Torchance in der 25. Spielminute, gelang ihnen gleich der Führungstreffer und 3 Minuten später gab’s für den VfL Strafstoß. Diesen nutzten sie sicher zum 0:2 und nur eine weitere Minute später, erzielten sie sogar das 0:3.

Dieses war dann auch der Pausenstand.

Gleich nach Wiederanpfiff erneut eine Großchance für unsere Farben, aber auch hier wurde die falsche Entscheidung getroffen.

So mühten sich unsere Junioren zwar redlich, die Hallenser verteidigten aber mit Glück und Geschick.

Das 1:3 von Tony Sperfeld in der 69. Minute kam dann zu spät, um noch eine Wende herbeizuführen.

 

Auch in den nächsten Spielen in Halberstadt und beim HFC hängen die Trauben bei solch einer mangelnden Chancenverwertung eher hoch.

Dennoch fahren unsere Jungs nicht ganz mutlos zu diesen Spitzenteams.