Nachwuchs

#CJugend #Verbandsliga ► 22. Spieltag

Gastgeber mit 100%-Quote

 

Zwei Torabschlüsse - zwei Treffer. Mit dieser überragenden Effizienz des Gastgebers musste unsere U15 eine bittere Auswärtsniederlage hinnehmen...

Gegen die favorisierte Mannschaft der SG Reppichau boten unsere Jungs eigentlich eine gute Partie. In der ersten Halbzeit schaffte es die SG in keiner Phase gefährliche Aktionen nach vorn zu fabrizieren. Immer wieder Rückpässe zum eigenen Torwart zeugten von unserer guten Defensivarbeit und nach Ballgewinnen erspielte sich unsere Mannschaft auch einige Torchancen. Die Konsequenz im Abschluss reichte jedoch nicht für einen Treffer.

 

Im zweiten Abschnitt verlor der Schiedsrichter leider seine Linie. Foulspiele der Reppichauer wurden nun nicht mehr gepfiffen und Abseitsentscheidungen wurden teilweise schon vor Ausführung einer Aktion gefällt. So entsprang der Führungstreffer der Gastgeber  einer dieser Entscheidungen. Nach grobem Foulspiel an Reinhold Schlegel ließ der Schiri weiterspielen und es kam zum Revanchefoul. Beim anschließenden Freistoß ließ unsere Hintermannschaft einen Reppichauer Spieler aus den Augen und dieser konnte unbedrängt einköpfen. 

Jetzt drängten wir den Gastgeber immer weiter in dessen Hälfte, doch dieser reagierte mit einer härteren Gangart und nach einem Konter über ihren überaus schnellen Stürmer gelang ihnen der zweite Treffer.

Wir hatten noch einige gute Tormöglichkeiten, jedoch zog sich die vorhandene Abschlussschwäche bis zum Ende hin. So gingen die drei Punkte auf Grund der optimalen Chancenverwertung nicht ganz unverdient an die Reppichauer.

 

Für unsere U15 geht es im kommenden Heimspiel gegen Mitkonkurrent Staßfurt wieder um wichtige Punkte um den Klassenerhalt.