Nachwuchs

Derby geht klar an die Lok-Elf

Die U15 hat das Kreis-Derby gegen Osterburg in der Verbandsliga der C-Junioren für sich entschieden.

Im Kreis-Derby der C-Jugendverbandsliga setzte sich die Mannschaft des 1. FC Lok Stendal klar beim Osterburger FC durch. Nach schönem Pass in die Tiefe von Marvin Berg traf Robin Ritzmann bereits in der 10. Minute zum 0:1. Auch nach dem Führungstreffer bestimmten die Stendaler zumeist das Geschehen und Moussa Kamara erhöhte in der 30. Minute im Stile eines Mittelstürmers auf 0:2. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel. Die Stendaler verloren im Bewusstsein der Überlegenheit des Öfteren die Linie und die Gastgeber  konnten an diesem Tag einfach nicht mehr. So musste dann auch ein Fehlpass des Gästetorhüters für die einzige Torchance herhalten. Aber auch hier fehlte dem OFC die letzte Konsequenz. Am Ende ein verdienter Sieg der Lok-Mannschaft, die jetzt mit acht Punkten Vorsprung auf einen direkten Konkurrenten auf einem guten Weg ist die Qualifikation für die eingleisige Verbandsliga zu schaffen.

Auch wünschen alle Beteiligten Nasir Rahimi alles Gute. Dieser musste in einem wohltuend fairen Spiel nach einem Zusammenprall mit seinem ehemaligen Mannschaftskameraden Laurin Melms mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.