Nachwuchs

Glanzloser 3:0 Heimerfolg gegen Gardelegen

Im letzten Heimspiel der C-Jugend-Verbandsliga-Hinserie konnte die U15 des 1.FC Lok Stendal noch einmal einen glanzlosen 3:0 (0:0)-Erfolg gegen den SSV Gardelegen einfahren.

Es war zu erwarten, dass Gardelegen versuchen wird so lange wie möglich einen Gegentreffer zu vermeiden. So liefen die Stendaler von Beginn an gegen eine tief stehende Gästeabwehr an. Ab und an schafften es die Gastgeber aber doch sich über die Außen Chancen zu erarbeiten. Im Abschluss blieben sie jedoch zu ungenau. So schaffte es der SSV, sich bis zur Pause schadlos zu halten.

Mit einigen Veränderungen versuchten die Stendaler zu Beginn der 2. Halbzeit endlich das Tor zu erzwingen. Der eingewechselte Moritz Wasmund sorgte dann auch in der 39. Minute mit einem Sonntagsschuss für die lang ersehnte Führung. 3 Minuten später erhöhte Marvin Berg auf 2:0. Jetzt gab es Chancen im Minutentakt für die Lok-Mannschaft, aber nur Moritz Wasmund traf noch einmal zum 3:0-Endstand.

Mit diesem Sieg kletterten die Stendaler vorerst  auf Platz 5 der Tabelle und müssen diesen am kommenden Sonntag bei den spielstarken Fortunen in Magdeburg verteidigen.