Nachwuchs

Licht und Schatten bei B-Junioren

Einen klaren Sieg und eine knappe Niederlage verzeichneten unsere B-Junioren in der vergangenen Woche.

Am vergangenen Mittwoch lief für die B-Junioren daheim gegen Haldensleben noch alles am wie Schnürchen. Nach Treffern von Carl Klautzsch, Alireza Nabizade (2), Dustin Smak und Ali Hussein hieß es am Ende 5:1. Ein sehr wichtiger Sieg für die Stendaler, da nun bekannt wurde, dass nur die ersten fünf Mannschaften in der Verbandsliga bleiben.

Am Samstag mussten unsere B-Junioren hingegen eine unnötige und daher enorm ärgerliche Niederlage hinnehmen. Trotz 3 zu 11 Torchancen schaffte es Salzwedel 2:1 zu siegen. Lok verschlief die ersten 10 Minuten und kassierte folgerichtig das 0:1 und später in der 47. Minute sogar noch das 0:2. In der 66. Minute traf Alieza Nabizade zum 1:2-Anschlusstreffer. Lok drückte immer mehr, selbst als Max Ludwig unberechtigt vom Platz gestellt wurde. Ein nicht gegebener Elfmeter und einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters sorgten aber nur noch für Aufregung und nicht für weitere Treffer.