Nachwuchs

Punkteteilung zum Saisonauftakt

Verbandsliga C-Jugend: Burger BC 08 - 1.FC Lok Stendal 1:1 (0:0)

Im ersten Pflichtspiel der Saison ging es für die U15 des 1.FC Lok Stendal zum Burger BC, einem Gegner den man wohl im Kampf um die ersten fünf Qualifikationsplätze für die eingleisige Verbandsliga hinter sich lassen muss. Im Spiel zeigte sich aber, dass die Trauben für die Lok-Mannschaft dieses Jahr sehr hoch hängen. Die Stendaler versuchten zwar ordentlich nach vorne zu spielen, aber durch viele einfache Annahme- und Abspielfehler kam es zu häufigen Ballverlusten, die die Burger ein ums andere Mal zu guten Möglichkeiten nutzen konnten. Da beide Mannschaften jedoch ihre Chancen nicht in Tore ummünzten, ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit sah man ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Torchancen für die Heimmannschaft und so traf diese in der 64. Spielminute zur Führung. Doch jetzt zeigten die Gäste Moral und zwei Minuten später traf der überragende Mann auf dem Platz Amer Mukbel per Kopf zum Ausgleich. In den letzten Minuten versuchten die Stendaler noch einmal alles, es blieb am Ende aber beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden. Dass es im nächsten Spiel beim Serienmeister VfB Germania Halberstadt auch mit einer großen Leistungssteigerung sehr schwer wird, ist amtlich. Verstecken brauchen sich die Peters-Schützlinge jedoch nicht.