Neuigkeiten

2.500 Euro vom Förderverein

Im Rahmen des Oberliga-Nachholspiels am Dienstagnachmittag gegen den VfL Halle 96 (0:3) erhielt der 1. FC Lok Stendal einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro. Das Geld kommt traditionell der Nachwuchsarbeit zugute.

Von Vereinschef zu Vereinschef: Jörg Siebert vom Förderverein übergab Lok-Präsident Prof. Dr. Ulrich Nellessen einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro.

Was wäre die Nachwuchsarbeit des 1. FC Lok Stendal ohne die Unterstützung des Fördervereins? Nicht da, wo sie ist! Am Dienstag gab es erneut eine Finanz-Spritze aus den Händen von Fördervereins-Chef Jörg Siebert an den Lok-Nachwuchs, welche Präsident Prof. Dr. Ulrich Nellessen dankend entgegennahm. In der Halbzeit-Pause der Oberliga-Partie zwischen den Rolandstädtern und Halle 96 (0:3) übergab Siebert 2.500 Euro.

„Der Förderverein besteht aktuell aus 38 Mitgliedern – die Hälfte davon sind Firmen“, sagte Jörg Siebert. Bereits seit vielen Jahren ist der Förderverein ein wichtiges Rückgrat in der Finanzierung des Nachwuchses. Lok-Präsident Nellessen dankte den Förderverein-Mitgliedern für die erneute Spende von 2.500 Euro recht herzlich.

Haben Sie auch Interesse am Lok-Förderverein? Dann melden Sie sich per E-Mail an foerderverein(at)lok-stendal(dot)de oder telefonisch unter 0172 – 1477007.