Neuigkeiten

Alend Hassan schießt Lok's C-Jugend zum Sieg

Bei frostigen Temperaturen traten die C-Junioren des 1. FC Lok Stendal am Sonntag zum Nachholepunktspiel bei Fortuna Magdeburg an und gewannen dieses mit 3:1 (1:1).

Nach der recht erfolgreichen Vorbereitungsphase, waren die Hoffnungen auf einen erfolgreichen Start in die 2. Halbserie der Verbandsliga ziemlich groß. Und so begannen die Lok-Jungs auch sehr verheißungsvoll. Die ersten Chancen im Spiel wurden aber noch leichtfertig vergeben. In der 26. Minute schaltete Alend Hassan nach einem Eckball dann am schnellsten und traf zur verdienten Führung für die Stendaler. Diese hielt jedoch nur 2 Minuten, denn nach dem ersten guten Spielzug der Gastgeber trafen diese schnell zum Ausgleich. Kurze Zeit später hatten die Gäste dann riesiges Glück, dass eine 100 %-ige Chance der Fortunen nicht genutzt wurde und so ging es mit dem 1 :1 in die Pause.

Die 2.Halbzeit begann recht ausgeglichen, doch dann fasste sich der eingewechselte Tony Ngyuen in der 45. Minute ein Herz und zog aus 25 Metern einfach mal ab. Sein Schuss schlug unhaltbar im rechten oberen Eck ein. Nach dieser Führung beherrschten die Stendaler komplett das Spiel und in der 52.Minute krönte Alend Hassan seine gute Leistung mit seinem 2.Treffer. Defensiv ließ die Lok-Mannschaft nichts mehr zu und so war den Rot-Schwarzen der 3:1-Auswärtssieg nicht mehr zu nehmen.

Diese Vorstellung, sowie die Leistungen der letzten Wochen sollten den Stendalern Mut machen für die kommenden Aufgaben. Mit dem Burger BC und Germania Halberstadt sind jetzt erst einmal zwei Spitzenteams im Stendaler Hölzchen zu Gast.