Neuigkeiten

Drei Hallenturniere, vier Testspiele

Nach der Partie am kommenden Samstag (9.12.) beim Bischofswerdaer FV geht es in die Winterpause. Auch wenn wir diese angesichts der vielen verletzten und angeschlagenen Spieler sehnlichst herbeiwünschen, kommen wir auch in dieser Zeit nicht ohne das runde Leder aus. Drei Hallenturniere und vier Testspiele stehen auf dem „Winterfahrplan“.

Apropos Verletzte. Da sich in der Hinrunde viele Akteure verletzt haben, spielen unsere Eisenbahner in diesem Jahr nur drei Hallenturniere. Los geht es am 29. Dezember in Gardelegen beim 14. Indoor-Soccercup des SSV 80. Dort wurden wir im Vorjahr Vierter. Als Titelverteidiger gehen die Hölzchen-Kicker sowohl am 6. Januar beim Altmark-Masters in Beetzendorf als auch beim Sparkassen-Cup am 13. Januar in Goldbeck an den Start.

Am 12. Januar bittet Trainer Sven Körner die Mannschaft zum Aufgalopp in Vorbereitung auf die Rückserie. Um zum Start in die Rückrunde am 11. Februar beim Nachholspiel daheim gegen den FC Carl Zeiss Jena II bestmöglich vorbereitet zu sein, haben die Stendaler vier Testspiele vereinbart, vier davon in Stendal. Los geht es am 19. Januar um 19 Uhr daheim gegen den Brandenburger SC Süd 05 (Oberliga Nord). Am 27. Januar treten unsere Eisenbahner dann bei Regionalligist FSV Luckenwalde an (Anpfiff 14 Uhr). Weitere Heimspiele stehen indes gegen die U19 des 1. FC Magdeburg (31. Januar, 18.30 Uhr) und den ungeschlagenen Tabellenführer der Oberliga-Nord, den FSV Optik Rathenow (3. Februar, 13 Uhr) auf dem Plan.

 

 

Winterfahrplan

29.12.: Indoor-Soccercup, Gardelegen

6.1.: Altmark-Masters, Beetzendorf

12.1.: Trainingsauftakt

13.1.: Sparkassen-Cup, Goldbeck

19.1., 19 Uhr: Brandenburger SC Süd (H)

27.1., 14 Uhr: FSV Luckenwalde (A)

31.1., 18.30 Uhr: 1. FC Magdeburg U19 (H)

3.2., 13 Uhr: FSV Optik Rathenow (H)