Neuigkeiten

#ErsteMänner #OberligaNord ► 6. Spieltag

Erneut packen unsere Eisenbahner einen weiteren Punkt auf ihr Tabellenkonto.

Nach einer Reise ins östliche Brandenburg, kehren sie mit einem 1:1-Unentschieden vom SV Victoria Seelow zurück.

 

Unser Trainer Jörn Schulz mit seiner Einschätzung nach dem Spiel:

„1:1, da war mehr drin gewesen!

Wir haben extrem stark begonnen, sind unserer Spielidee treu geblieben und haben uns 2-3 Chancen herausgespielt.

Aktuell fehlt uns jedoch in der Endzone die Genauigkeit, Zielstrebigkeit und das Spielglück. Gegen den Ball standen wir sehr sicher und hatten Seelow zu jeder Zeit im Griff.

 

Leider geht es mit einem für unsere Gastgeber schmeichelhaftem 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Nach Wiederanpfiff kam Seelow dann etwas besser ins Spiel und es wurde eine offen geführte Partie.

 

Mit einem schnellen Konter kam Nici Buschke frei vorm Torwart zum Abschluss und es hätte 0:1 stehen müssen!!!

 

Im Gegenzug hatten wir keine Ordnung und Seelow erzielte das 1:0.

 

Meine Mannschaft hat aber absolute Moral gezeigt und kurz vor Schluss per Strafstoß das verdiente 1:1 erzielt.

 

Ich bin stolz auf meine Jungs - wir stehen zusammen und lassen uns nicht von unserem Weg abbringen!

 

Jetzt fahren wir wegen der vergebenen Chancen mit einem weinenden Auge und wegen unserer Moral und nur einer Niederlage aus 6 Spielen mit einem lachenden Auge nach Hause.“

 

 

Tore
1:0 Sebastian Jankowski (54.)

1:1 Denis Neumann (89./FE)

Zuschauer
240