Neuigkeiten

Heute nochmal Vollgas - Danke Dennis!

Zum Ende des Jahres verlässt uns Torhüter Dennis Röhl, der sich wieder seinem vorigen Verein, dem SV Eintracht Salzwedel, anschließt. Heute Abend wird Dennis beim Indoor-Soccercup des SSV 80 Gardelegen ein letztes Mal das Lok-Tor hüten.

Dennis Röhl verlässt den 1. FC Lok und schließt sich zum 1. Januar wieder dem SV Eintracht Salzwedel an.

Nach nur einem halben Jahr verlässt unsere Nummer #33 die Eisenbahner. Der Aufwand vier Mal die Woche nach Stendal zum Training zu kommen und dann noch die langen, teils beschwerlichen Auswärtsreisen mit anzutreten, wurde Röhl zu viel. Aus diesem Grund bat er den Vorstand um eine Freigabe für einen Wechsel in der Winterpause. Diesem Wunsch kam die Clubführung um Sportvorstand Dr. Ralf Troeger nach. Bereits im Sommer gab es ein "Gentlemen's-Agreement" zwischen beiden Vereinen, die den jeweiligen Wechseln keine Steine in den Weg legten. "Wir danken Dennis für sein Engagement und wünschen ihm sowohl für seine sportliche als auch persönliche Zukunft ganz viel Erfolg. Ein Dank geht auch nach Salzwedel", so Troeger.

Dennis Röhl, der neben einigen Testspielen nur im Landespokal zum Einsatz kam, sorgte maßgeblich dafür, dass die Altmärker in Haldensleben das Ticket für das Landespokal-Halbfinale buchten. Röhl parierte nicht nur einen Elfer, sondern traf auch selbst vom Punkt...

Danke Dennis, und heute nochmal alles raushauen!