Neuigkeiten

"Jungs wissen worum es geht"

Am morgigen Samstag steht der 1. FC Lok Stendal ab 15 Uhr im Schillerpark vor der schweren Auswärtsaufgabe beim Rangfünften SV Dessau.

So wollen wir die Jungs sehen: jubelnd!

Die 05er haben lange um den Meistertitel mitgespielt, sich aber zuletzt spätestens durch vier sieglose Spiele in Serie - Niederlagen gegen Arnstedt (0:1 H) und Halle-Ammendorf (0:6 A) sowie Remis gegen Fortuna (0:0 H) und Zorbau (2:2 A) - aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Zuletzt gab es auch einen Trainerwechsel, Thomas Schmidt übernahm für Marcus Jäckel. Diese Tatsache macht die Bauhausstädter auch schwer auszurechnen meint Lok-Coach Sven Körner. "Wir müssen gerade im Umschaltspiel höllisch aufpassen, dürfen dem Gegner nicht viel Raum geben und uns vor allem nicht auskontern lassen. Mit Julian Bittner und Martin Sitte hat Dessau auch gute Individualisten. Aber wir schauen wie immer zuerst auf uns und die Mannschaft hat im Training eine gute Intensität gezeigt, die Jungs wissen worum es geht", erklärte der Trainer.
Die Reise nicht mit nach Dessau werden Steven Schubert (verletzt), Nils Breda und Benjamin Bubke (beide beruflich verhindert) antreten. Dafür könnte Vincent Kühn, der seit Dienstag wieder trainiert, schon eine Option für den Kader sein.