Neuigkeiten

#Nachwuchs ► Die Lok nimmt wieder Fahrt auf

Unsere Jugendabteilung begann Anfang dieser Woche wieder mit Trainingsmaßnahmen.

Dank der positiven Beurteilung des Lok-Hygienekonzeptes durch die Zuständigen der Stadt Stendal konnten nunmehr unsere Nachwuchskicker, angefangen bei den Bambinis bis hin zu den A-Jugendlichen, in ein Fußballtraining einsteigen.

Dieses erfolgt allerdings kontaktlos und auch andere Dinge werden dabei beachtet. Unsere Jugendtrainer wurden hierzu am vergangenen Mittwoch in einer Hygieneschulung eingewiesen. Sie wurden auch über neue, sicherlich ungewohnte, Vorgehensweisen, Aufzeichnungspflichten etc. informiert.

Ungeachtet dessen war und ist die Motivation, endlich wieder auf dem Rasen stehen zu können, unheimlich groß.
Es zeigt sich eben, dass Fußball zwar nicht als systemrelevant bezeichnet werden darf, aber gefühlsrelevant ist er allemal.

Unser Dank gilt auch den vielen Eltern, die in den zurückliegenden Wochen in der häuslichen Betreuung großartige Leistungen vollbrachten.
Hier möchten die Jugendtrainer des 1. FC Lok Stendal e.V. wieder ein klein wenig unterstützend mitwirken, indem sie zu den jeweiligen Trainingszeiten die Kinder in ihre Trainingsobhut nehmen.
Aber auch für die Eltern und Kinder gibt es im Rahmen der nach wie vor geltenden Beschränkungen Änderungen in den sonstigen gewohnten Fußball-Trainingsabläufen.
Dafür möchten die Jugendtrainer um Verständnis bitten. Die Eltern wurden und werden hierzu von den jeweiligen Trainern informiert.

Der 1. FC Lok Stendal e.V. freut sich aber auf die hoffentlich rege Teilnahme am wiederaufgenommenen Trainingsbetrieb.
Auch neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Dazu werden in den nächsten Tagen die Trainingszeiten der jeweiligen Jahrgänge veröffentlicht, so dass sich dort dann interessierte Spieler und Spielerinnen gerne einfinden können.