Neuigkeiten

Stellungnahme des Vorstands, Trainer- und Betreuerteam sowie der Mannschaft

Nach den Vorkommnissen beim letzten Heimspiel gegen Greifswald folgt hier die Stellungnahme des Vereins.

Wir Spieler, das Trainer- und Betreuerteam sowie der Vorstand des 1. FC Lok Stendal distanzieren sich von den im Stadion und der Innenstadt aufgehängten Spruchbändern sowie den verbalen Beleidigungen im gesamten Spiel.

Die Art und Weise wie gegen Herrn Dr. Troeger vorgegangen wurde, ist inakzeptabel und absolut unmenschlich.

Hier sind „sogenannte“  Fans von Personen instrumentalisiert worden, die selber nicht in Erscheinung treten wollen.

Dem Verein ist durch den dadurch bedingten Rücktritt von Herrn Dr. Troeger schwerer Schaden zugeführt worden zu einem Zeitpunkt der denkbar ungünstig ist.

Wir können nur hoffen, dass der entstandene Schaden nicht zu einem Absturz des Vereins sportlich sowie innerhalb der Führungsebene führen wird.