Neuigkeiten

U15 wird Zweiter in Gardelegen

Beim Hallenturnier des SSV Gardelegen wurde die U15 des 1. FC Lok Stendal am Ende Zweiter hinter Ligakonkurrent Eintracht Salzwedel.

Die U15 des 1. FC Lok Stendal wurde in Gardelegen Zweiter. Foto: SSV 80 Gardelegen

Der Turnierplan sah vor, dass beide Mannschaften im letzten Turnierspiel aufeinandertrafen. In den vorigen Spielen blieben beide Teams schadlos. Die Eintracht siegte sicher auch in einigen Partien etwas glücklich, war aber immer ein Tor besser als der Gegner. Die Stendaler begannen mit dem 3:2 gegen Kakerbeck I etwas holprig, kamen aber anschließend immer besser ins Turnier. Gegen die zweiten Mannschaften von Gardelegen und Kakerbeck gab es klare Siege. Auch gegen Gardelegen I bestimmten die Peters-Schützlinge trotz des knappen 1:0-Erfolges Ball und Gegner. So kam es zum nicht unerwarteten Endspiel der beiden Verbandsligateams. Auch hier waren die Stendaler eigentlich die spielbestimmende Mannschaft und hatten die bessere Spielanlage, doch ein Fehler im Spielaufbau ermöglichte der Eintracht ihre einzige Torchance im gesamten Spiel und diese nutzten sie eiskalt zur Führung. Anschließend verteidigten sie diese mit viel Kampf bis zum Schlusspfiff und konnten sich doch noch den Turniersieg einheimsen. Für die Lok-Jungs blieb zwar „nur“ Rang 2, aber auch die Erkenntnis, dass die spielerische Entwicklung weiter voran geht. Vor einiger Zeit hätte man diesem Team solch eine Leistung wohl nur weniger zugetraut und nun gilt es weiter daran zu arbeiten!