Größte Erfolge

  • Halbfinale 2. Ostzonenmeisterschaft 1949, Niederlage gegen Union Halle
  • Halbfinale FDGB-Pokal 1952, Niederlage gegen Einheit Pankow
  • Oberliga-Vierter 1956
  • 30. April 1966 - Finalist im FDGB-Pokal, Niederlage gegen Chemie Leipzig
  • 31. Oktober 1995 - Viertelfinale im DFB-Pokal als Regionalligist, 4:5 nach Elfmeterschießen gegen Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen
  • Gewinn des Sachsen-Anhalt-Pokals 1992, 1995 und 1996; Finalist 1998 und 2003

Persönlichkeiten aus der Vereinsgeschichte

Als die BSG Lok Stendal in den 1950er und 1960er Jahren zum Teil gute Platzierungen in der DDR-Oberliga erreichte, gingen auch mehrere hervorragende Spieler und Übungsleiter aus ihren Reihen hervor:

  • Nationalspieler:

    • Ernst Lindner, 6 A-Länderspiele 1956 - 1962
    • Wilfried Klingbiel, 2 A-Länderspiele für Stendal, insgesamt 6
    • Kurt Liebrecht, 16 A-Länderspiele 1960 - 1965
    • Gerd Backhaus, 3 A-Länderspiele 1963 - 1966


  • Oberliga-Rekordspieler:

    • Ernst Lindner, 240 Punktspiel-Einsätze, 1953 - 1968
    • Kurt Brüggemann, 215, 1949 - 1959
    • Albrecht Strohmeyer, 1957 - 1967
    • Kurt Liebrecht, 196, 1956 - 1968
    • Karl-Heinz Lahutta, 179, 1949 - 1957
    • Günter Prebusch, 177, 1959 - 1967
    • Gerd Backhaus, 140, 1961 - 1968
    • Henry Weißkopf, 131, 1965 - 1965
    • Peter Güssau, 136, 1957 - 1968
    • Hans Kovermann, 133, 1950 - 1954


  • Torjäger:

    • Kurt Weißenfels, Oberliga-Torschützenkönig 1952 (27 Tore), mit 87 Treffern bester Oberligaschütze in Stendal
    • Ernst Lindner, Oberliga-Torschützenkönig 1956 (18 Tore)
    • Gerd Backhaus, Oberliga-Torschützenkönig 1964 (15 Tore)


  • bekannte Trainer:

    • Oswald Pfau, 1951 - 1953, trainierte später den 1. FC Köln und Borussia Dortmund
    • Gerhard Gläser, 1955 - 1959, später beim FC Hansa Rostock
    • Martin Schwendler, 1963 - 1966, führte Rot-Weiß Erfurt 1967 wieder in die Oberliga
    • Günter Konzack, 1968 - 1970, war 1974 Assistenztrainer beim Europapokalgewinner 1. FC Magdeburg
    • Werner Schwenzfeier, 1970 - 1974, 1987/88, Pokalsieger mit Union Berlin (1968)
    • Jörg Ohm, 1981 - 1983, 111 Oberligaspiele in Leipzig und Magdeburg, dreifacher Fußballmeister
    • Klaus Urbanczyk, 1994 - 1996, führte Stendal 1995 ins Viertelfinale des DFB-Pokals, 34-facher Nationalspieler, später Trainer beim 1. FC Magdeburg und Halleschen FC Chemie
    • mit Frank Lieberam, Ulrich Schulze und Günter Weitkuhn waren weitere DDR-Oberligaspieler als Trainer in Stendal tätig

 

(nach Wikipedia)
Irrtum und Druck- oder Übertragungsfehler
vorbehalten